Kerstin Pur

Impulse und Notizen von Kerstin Hack

Schlagwort: Inspiriert Leben

Pintrest – Pinnwand für Ideen

Pintrest ist eine Internet-Seite auf die man mit einer Nadel (Pin) anheften kann, was einem interessiert (interesst). Auf Pintrest sammle ich jetzt Ideen für das Schiff. Und natürlich sind da auch alle Bücher zu finden, die ich geschrieben habe. Und bald auch manche, die ich lese. Viel Freude beim Vorbeischauen.

 

 

Fundis und Realos oder Kaffeesatz und Pilze

Kürzlich war ich beim Entrepreneurship Summit, einer Tagung für Menschen, die in dieser Welt etwas bewegen wollen. In einem Workshop wurde ein Projekt vorgestellt, das mich begeistert hat. Auf Kaffeesatz und anderen organischen Abfällen, werden Pilze gezüchtet. Der Kaffeesatz kommt von Berliner Cafés, die ihn normalerweise wegwerfen würden.
Weniger begeistert hat mich der Kommentar eines Zuhörers: Das Beste wäre, wir würden überhaupt keinen Kaffee importieren. Stimmt natürlich irgendwie. Aber wenn man das konsequent zu Ende denkt, dann müssten wir alle zurück in die Wälder und Beeren sammeln. Also keine perfekte Lösung.
Und: Ich mag es nicht, wenn erste Schritte klein geredet werden. Weder bei Projekten noch beim Coaching. Jeder Schritt in die richtige Richtung ist ein Grund zum Feiern. Finde ich. Ganz fundamental.

Down to Earth Bücherparty

schlicht + ergreifend Bücher, Down to Earth Verlag. www.down-to-earth.de
Ich halte mich für eine phantasievolle und kreative Frau – doch egal wie kreativ man ist – das hat immer Grenzen. Wenn man nur alleine denkt. Kennt ihr den Begriff „Schwarm-Intelligenz“? Er bedeutet, dass ein Schwarm Vögel zusammen klügere Entscheidungen trifft und auf bessere Ideen kommt, als der klügste Vogel allein.

Was mich manchmal sehr frustriert ist, dass wir mittlerweile sehr viele tolle Sachen produziert haben – uns aber die Marketing-Power und das Budget fehlt, sie richtig bekannt zu machen. Das ist so frustrierend – die Bücher, Impulshefte und Quadros könnten so viel mehr Menschen inspirieren und helfen – wenn sie davon wüssten!

Vor ein paar Wochen habe ich dann einfach mal meine Kunden gefragt, welche Ideen sie haben, um das Dilemma „tolle Bücher – zu wenig bekannt“ zu lösen.
Es kamen viele gute Ideen, die wir nach und nach umsetzen werden. Die, die mir am besten gefiel stammt von Kathi (und Sybille, die eine ähnliche Idee hatte).

Kathi schrieb:
„Wir hatten gestern Smallgroup (unser Wort für Hauskreis :)) und haben aus einem deiner Quadros ein Denkanstoß als Abendthema gewählt. Drei neue Leute in unserer Smallgroup kannten Quadro/Down to Earth nicht. Da bin ich spontan in mein Zimmer gehüpft und habe alle Quadros und Bücher und Hefte aus meinem Regal gezerrt, die ich von dir habe.
Dann habe ich eine kleine Vorstellung zu den Produkten gemacht, von dir erzählt und dem Verlag. Eine Freundin blätterte in dem einen oder anderen Quadro und sagte dann vor sich hin“Ich glaub ich bin Neukunde!“ Da musste ich lachen und hab gesagt: „Wie witzig, jetzt habe ich ganz ohne darüber nachzudenken sowas wie einen Tupperware Abend für Kerstins Quadros gemacht!“ Und beim Lesen deiner Bitte gerade dachte ich: Warum sowas nicht geplant und strukturiert machen?!“

Klasse Idee. Und das Beste: Ihr könnt mitmachen.
Wir laden euch ein / bitten euch, eine „Down to Earth Bücher-Party“ in eurem Umfeld zu machen und den Menschen dort unsere Sachen vorzustellen:
– bei Freunden
– bei Kollegen
– im Verein
– in der Gemeinde
– beim Hauskreis

Das muss keine Riesenparty (wie ne ganze Tupperparty) sein. Es reichen vielleicht ein paar Minuten im Gottesdienst, beim Hauskreis, in der Kaffeepause auf der Arbeit, im Verein.

Schickt mir eine Mail und bestellt euer Bücherpaket bestellen.

Darin sind enthalten:
– Die 4 neuen schlicht und ergreifend Bücher
– Benefiz-Kalender 2012
– 365 Tage beSWINGt leben Kalender
– Quadros: Arbeitsorganisation, Selbstcoaching, Lebensfreude, Vergeben lernen
– Impulshefte: Werte Gute Besserung, Symbole, Gottes Verheißungen, Krisen
– I Set Impulskarten
– 20 Postkarten
– 1 Danke-Geschenk für den Gastgeber / die Gastgeberin als Dankeschön für dein Engagement
– Flyer und Bestellzettel zum Weitergeben.

Gesamtwert: Über 120 Euro
PREIS: Nur 99 Euro und KEINE Versandkosten.
[Wenn ihr wollt, könnt ihr auch noch weitere Sachen mitbestellen, es bleibt natürlich trotzdem versandkostenfrei.]

Ihr habt drei Wochen Zeit, die Rechnung zu zahlen. In der Zeit könnt ihr die Sachen gut an den Mann oder die Frau bringen. Falls tatsächlich etwas übrig bleibt könnt ihr das ja zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk nutzen.

Ich würde mich riesig freuen, wenn ganz viele von euch eine große oder kleine Down to Earth Bücherparty durchführen würden. Am schönsten wäre es, wenn ihr mir dann erzählt, wie ihr es gemacht habt…denn die Ideen, die ein Schwarm von Menschen entwickelt sind weit mehr und besser als die, die ein einzelner sich ausdenken kann.

Ach ja – weitere gute Ideen sind natürlich herzlich willkommen.

Noch ein Tipp: Am 9. 11. bin ich in Eberswalde (Frauenfrühstück zum Thema Swing) und am 11. 11. Abends bei Aglow in Wupptertal. Dort spreche ich über Vergebung.

Bitte mal kreativ mitdenken

Vor ein paar Tagen erzählte mir eine Frau: „Dein Coaching-Quadro wurde uns kürzlich bei einer Weiterbildung empfohlen.“ Ich habe mich riesig gefreut. Ich kannte weder das Weiterbildungsinstitut noch wusste ich, wie mein Quadro da hingekommen war. Klar war lediglich: Jemand muss es bekannt gemacht haben. Das hat mich riesig gefreut.

Wir sind ein kleiner Verlag und machen – wie ich finde – spannende Sachen: Bücher, Impuslhefte, Quadros, Seminare. Gern möchten wir, dass noch mehr Menschen davon erfahren: Damit ihr Leben bereichert wird und wir die Ressourcen haben, Neues zu entwickeln.

Doch wir haben nicht die Marketing-Power der großen Verlage, um unsere Angebote bekannt zu machen. Wir können uns keine großen Anzeigen und Kampagnen leisten. Von daher sind wir darauf angewiesen, dass Menschen freiwillig unsere Sachen in ihrem Umfeld bekannt machen.

Ein paar Ideen:

– SEMINARE

Mein Team und ich kommen gerne und halten Seminare bei Euch vor Ort, WENN Jemand die Organisation übernimmt. Vorträge, Tagesseminare zu Themen wie:  Die Hütte und ich / Enttäuscht von Gott, Swing – dein Leben in Balance, Lebensfreude, Vergebung. Wenn Ihr Lust und Kapazitäten habt, etwas auf die Beine zu stellen – lasst es uns wissen.
Aktuelle Termine findet ihr hier.

– BÜCHER, IMPULSHEFTE

– Die aktuelle, kostenlose Verlagsvorschau bei eurer nächsten Bestellung (mit)bestellen und in eurem Umfeld verteilen
Erzählt euren Freunden von euren Lieblingsbüchern und empfehlt uns weiter.
Schreibt einigen Freunden eine Mail mit dem Tipp unsere Seite(n) zu besuchen.
– Setzt einen Link zu unserer Homepage auf eure Homepage, euren Blog. Twittert, Facebooked oder kommuniziert sonstwie über uns.
Schreibt bei einem Internet-Portal z. B. aus unserer Homepage oder bei Amazon eine Buchrezension
– Mache einen Mini-Büchertisch: Bestellt eine Auswahl an Büchern bestellen (sogar mit Rabatt) und in eurem Freundeskreis oder eurer Gemeinde verkaufen. Tipp: Fangt klein an: Mit 10 oder 20 Sachen. Wenn es funktioniert, dann baut es aus. Auf diese Art und Weise könnt ihr sogar ein kleines Nebeneinkommen erzielen.
Veranstalte eine Impulsheft-Tupperparty: Lade nette Menschen zu einen kleinen Snack einladen. Und ihnen von euren Lieblings-Impulsheften / Quadros erzählen. Und natürlich welche zum Mitnehmen / Kaufen dahaben.

Habt ihr noch weitere Ideen, was ihr und andere tun könnt, um uns zu helfen, bekannter zu werden? Oder Berichte, was ihr schon getan habt. Dann schreibt doch bitte einen Kommentar. Ich bin gespannt.

Kreativität im eigenen Betrieb

Der amerikanische Businessautor Gary Hamel schlägt folgenden Test für Unternehmen vor, die von sich behaupten, dass ihnen die Kreativität ihrer Mitarbeiter am Herzen liege [gilt auch für Schulen, Verbände, Institutionen]:

Fünf „einfache“ Fragen, die es in sich haben… Los geht’s zu den Mitarbeitern in die Fabrikhalle, in die Büros, an die Schreibtische:

1. Seid ihr trainiert worden, kreativ zu sein?
2. Könnt ihr eure Ideen ungehindert von Bürokratie umsetzen?
3. Bekommt ihr Zeit, Geld und Ressourcen für eure Ideen?
4. Interessieren eure Ideen irgendjemanden in der Organisation?
5. Bekommt ihr irgendeine Anerkennung für eure Ideen?

Und? Wenn die Antwort weniger als drei Mal „Ja“ lautet, dürfte ziemlich klar sein, dass sich das Thema „Entfesselung des kreativen Potenzials aller Mitarbeiter“ in dem betreffenden Unternehmen auf Festreden und Unternehmensbroschüren beschränkt. [Quelle: Nur Tote bleiben liegen, S. 176]

Ich würde in Bezug auf meinen Verlag zumindest Fragen 2, 4 und 5 mit „Ja“ beantworten, 3 teilweise auch. Und hoffe mal, dass meine Mitarbeiter das auch so sehen.

Ruhe und Kreativität

Es ist immer der gleiche verrückte Kreislauf: Sobald ich Ruhe habe, sprudelt es in mir nur so vor Ideen. Dann will ich die natürlich umsetzen. Aber dann habe ich keine Ruhe mehr. Heute Morgen bin ich früh aufgewacht, hab mich im Schlafanzug auf den Balkon gesetzt…ein bisschen gebetet und dann erst mal alles aufgeschrieben, was mir an Ideen kam. Dort darf es jetzt erst mal ruhen bis zur nächsten kreativen Phase. Oder bis zur Umsetzung. Damit will ich mir aber Zeit lassen. Schließlich ist jetzt Urlaub.Live,work, create


Share


Lebensfreude in den Alltag integriert

Ein Leser schrieb mir:

„Nun haben wir angefangen, dein neues Quadro über Lebensfreude zu lesen. Wie schon bei „No more Blues“ und auch bei anderen lese ich jeden Morgen meiner Frau zum Frühstück eine Textseite vor und wir tauschen uns darüber aus. Auch hier sind wir auf einer guten Spur. Der Anfang ist schon ganz genial. Wir freuen uns auf alles Weitere.“

Ich freue mich sehr total darüber. Und finde die Idee, das als Paar gemeinsam zu lesen, richtig schön. Ich kann mir vorstellen, dass das die Beziehung und das Leben  bereichert.



Share


Leseproben zum Blättern

Wir testen gerade Leseproben, in denen man direkt blättern und lesen kann. Einfach nur aufs Cover klicken. Wie findet ihr das?


Share


Hoffnung zum Download

Kalender mit Motiven zum Thema Hoffnung

Die Motive des Hoffnung-Kalenders 2011 gibt es jetzt auch als Screensaver und Wallpaper. Schaut einfach mal….


Share


© 2017 Kerstin Pur

Theme von Anders NorénHoch ↑