In letzter Zeit habe ich öfters den Satz gehört „Der- oder diejenige hat mich in einen Konflikt gebracht.“ Das scheint vordergründig zu stimmen, wenn die Frage oder Bitte eines Menschen in irgendeiner Form nicht zu den eigenen Vorstellungen passt.
Doch ich glaube das nicht mehr, dass ein Mensch die Macht hat, mich in einen inneren Konflikt zu bringen. Ich glaube mittlerweile, dass ein innerer Konflikt nichts weiter ist als ein Hinweis, der mir zeigt: Hier habe ich noch keine Klarheit.
Bei Down to Earth habe ich jede Menge Konflikte: Soll ich mich hierauf konzentrieren oder auf jenes? Soll ich meine Kraft hier investieren oder dort? Jeder Konflikt fordert mich auf, Klarheit zu gewinnen. Zu entdecken, was mir wichtig ist. Dinge, Möglichkeiten, Ereignisse oder Menschen können nie gleich wichtig sein. Irgend etwas ist einfach einen Hauch wichtiger oder besser.
Die Klarheit darüber zu gewinnen, was mir in einem bestimmten Moment oder generell wichtig ist, stärkt ungemein. Und gibt mir Freiheit.
Das ist meine Meinung. Was denkt ihr?


Share