Es gibt Ideen, die mich begeistern, weil sie unglaublich einfach, praktisch und wirkungsvoll sind. Aktuell ist das die Aktion Sammel mit.

Es ist eine Möglichkeit, wie Privatpersonen, Vereine, Gemeinden, Gruppen

  • zu Geld kommen können / anderen zu Spenden verhelfen können
  • Arbeit reduzieren können
  • und der Umwelt Gutes tun können.

Wie?

Indem man gebrauchte Druckerpatronen sammelt, deren Erlös an den gewünschten Verein gespendet wird.

So geht´s?

1. Anmelden

Sich bei www.sammel-mit.de anmelden. Dort kann man angeben, wer den Erlös der Sammelaktion bekommen soll. Das darf auch gern man selbst, die eigene Gemeinde, der eigene Verein, die eigene Schule, der eigene Club sein.

2. Sammelbehälter erhalten und befüllen

Sammel-mit liefert – kostenlos – die Sammelbehälter.

3. Abholen lassen
Wenn der Sammelbehälter voll ist, schickt man ein Fax an Sammel-mit. Die holen – kostenlos – den vollen Behälter ab, liefern einen neuen.

4. Geld bekommen
Man erhält eine Abrechnung auf das eigene Konto oder das des Vereins, den man angibt.

5. Multiplikatoren gewinnen
Wer mag, kann Vereins- und Gemeindemitglieder, Eltern, Freunde bitten, in ihren Büros oder Wohnungen auch Sammelboxen aufzustellen und als Empfänger für den Erlös den eigenen Verein angeben.

Für die meisten Büros ist das eine echte Entlastung, weil es Müll reduziert. Oder  – oder wenn man schon recyclet die Abläufe weniger umständlich macht (normalerweise muss man die leeren Patronen zur Post bringen usw.)

6. Extras
Ein Sponsor, der die Aktion unterstützt, stellt jährlich Sportgutscheine im Wert von 10.000 Euro zur Verfügung, die unter allen teilnehmenden Sammelstellen verlost werden…gerade für Schulen, Kinderclubs etc. ein schönes Extra.

Ich hab mit dem Initiator der Aktion gesprochen und er sagte, dass es Schulen gibt, die damit jährlich ihr Budget um 5000 Euro (!) aufstocken. Und das bei minimalem Aufwand (5 min für die Anmeldung und ab und zu ein Fax). Und  ohne, dass es sie einen Cent kostet.

So, jetzt hoffe ich, dass ich euch Appetit gemacht habe…..und euch die Aktion gefällt und viel bringt.

Und klar – ich hab mein Verlagsbüro heute auch gleich als Sammelstelle angemeldet.

Wenn ihr keinen Verein wisst, den ihr als Empfänger angeben könnt, empfehle ich euch zwei meiner Lieblingsvereine. Ich würde mich freuen, wenn ihr sie unterstützt.

1. Gemeinsam für Berlin e.V.

Gemeinsam für Berlin bringt Gemeinden und Organisationen zusammen, um gemeinsam in der Hauptstadt Gutes zu tun. Für diese Wichtige Netzwerkarbeit Spenden zu bekommen, ist oft nicht leicht (keine hungernden Kinder nur orientierungsloste Hauptstädter). Deshalb fände ich es toll, Gemeinsam für Berlin auf diese Art und Weise zu unterstützen.

Gemeinsam für Berlin Kastanienallee 71, 10435 Berlin

Tel: (030) 23 00 34 03
Fax: (030) 25 79 89 03
info@gemeinsam-fuer-berlin.de
www.gfberlin.de

Spendenkonto

GEMEINSAM FÜR BERLIN e.V.
Konto Nr. 320 66 00
BLZ 100 205 00 (Bank für Sozialwirtschaft)

Shelter Now

Shelter arbeitet seit über 25 Jahren in Pakistan und Afghanistan.  Sie machen fantastische, nachhaltige Arbeit – in einer Region, in die sich sonst keiner traut.  Jeder Cent ist dort gut angelegt.

Shelter Now Germany e. V.

Waisenhausdamm 4
D – 38100 Braunschweig

Tel. ++49 – (0)5 31 – 8 85 39 57
Fax ++49 – (0)5 31 – 8 85 39 59
E-Mail: info@shelter.de
Web: www.shelter.de

Spendenkonto

Norddeutsche Landesbank Hannover
Kto. 25 23 058
BLZ 250 500 00