2014-07-12 17.20.57Für so was bin ich definitv nicht geschaffen. Gern will ich die Decks (siehe Bild) vom Schiff noch vor dem Winter entrosten und – drei Mal – neu streichen. Das kostet eine Menge Zeit, dich ich investieren will und Geld – etwa 2500 Euro – das ich nicht habe. Deshalb läuft bis Ende September bei Startnext ein Fundraisingprojekt genau dafür: Rost besiegen!

Bisher sind knapp 1500 Euro an Unterstützung für das Projekt zugesagt worden. Das ist wunderbar. Und ich bin jedem dankbar, der bisher mitgeholfen hat. Nur das Problem: Bei Startnext ist es so, dass man die ganze Zielsumme erreichen muss, sonst bekommt man gar nichts.

Ich werde langsam nervös. Schaue alle paar Stunden auf der Seite von Rost besiegen vorbei, um zu sehen, ob weitere Unterstützung reingekommen ist. Ich bin nicht cool und gelassen, sondern ziemlich hippelig. Ich frage mich, was in dieser Situation Glauben heißt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich jetzt gerade voller Glauben für diese Situation bin. Klar bitte ich Gott, dass das Geld am Ende zusammen kommt. Aber ob ich glauben kann oder sogar will, dass Gott das tun will und wird – hmmm da habe ich meine Zweifel.

Auch wenn ich nicht weiß, ob und wie diese konkrete Situation ausgehen wird – in mir ist ein tiefes Vertrauen: Gott ist gut. Er ist mit mir. Und ja, ich wünsche mir, es jetzt zu schaffen. Es wäre schade, wenn noch ein Winter lang Regen und Schnee auf die ohnehin verrosteten Decks fallen würde. Aber die Welt geht davon nicht unter. Und das Schiff hoffentlich auch nicht. Auch wenn ich mir da nicht ganz so sicher bin… 😉

 

Mir hilft das Bild vom Meer. Manchmal ist es an der Oberfläche ganz schön aufgewühlt. Da schlagen die Wellen hoch. Aber unten in der Tiefe ist Ruhe. So erlebe ich Glauben. In den Jahren ist in mir ein tiefes Vertrauen gewachsen, dass Gott zu mir steht und mit mir geht. Was nicht heißt, dass ich automatisch in jeder Situation das Vertrauen habe, dass sie so ausgehen wird, wie ich mir das wünsche. Manchmal

Und klar: Wenn ihr mithelfen wollt, dass die Zitterpartie bald ein Ende hat, seid ihr herzlich eingeladen, mitzuhelfen. Es ist ziemlich einfach. Einfach bei Rost besiegen auf „jetzt unterstützen“ klicken – alles andere wird erklärt.

Und: Es muss auch nicht viel sein – jeder Euro hilft einen Quadratmeter Rost zu besiegen und das Schiff sicher und schön zu machen. Und mein Zittern zu besiegen! Und es gibt richtig tolle Dankeschöns…von mir signierte Bücher, Seminargutscheine, Wochenenden an Bord usw. Sucht euch was aus!